Brandschutz, Schallschutz & Statik


Brandschutz - Holz schützt vor Feuer

Sicher, Holz brennt gut - da wo es angebracht ist, im Kamin zum Beispiel. Aber wer schon einmal versucht hat, dicke, massive Holzscheite einfach so anzuzünden, ob mit Feuerzeug oder Streichholz, wird sich eher die Finger verbrannt haben als das Holz.

 

Massive NUR-HOLZ Elemente weisen selbst ohne zusätzlichen Brandschutz mit einer Abbrandrate von nur 0,7 mm/Min. einen hervorragenden Brandschutzwert auf.

 

Im Vergleich zu konventionellen Bauweisen ist die Widerstandsfähigkeit gegen Feuer wesentlich höher. Eine herkömmliche Ziegelwand nimmt die Hitze eines Feuers sofort auf und leitet sie durch. Bei Beflammung einer Betonwand mit 1.000° Celsius steigt die Temperatur auf der nicht beflammten Seite nach einer Stunde von 20° Celsius auf 500° Celsius. Durch diese Hitze entflammen Tapeten und Stoffe auf der Wandrückseite sehr schnell.

 

Bei einem in Japan durchgeführten Brandschutztest wurden 20,0 cm starke NUR-HOLZ Wandelemente einer 1.000° Celsius heißen Beflammung ausgesetzt.

 

Nach einer Stunde hat sich die Temperatur auf der Rückseite um lediglich 2° Celsius erhöht. NUR-HOLZ Elemente leisten bei einer Stärke von 30,5 cm bis zu 140 Minuten Feuerwiderstand. Solange ist der Zutritt ins Gebäude sowie die Fluchtmöglichkeit aus dem Gebäude ohne Einsturzgefahr gewährleistet.

Durch das Verbrennen des Holzes entsteht Holzkohle, die eine natürliche Dämmschicht bildet und ein weiteres Aufheizen verhindert. Dadurch behält es seine Festigkeit und so kann selbst ein verkohlter Balken noch einiges halten, während Stahl längst seine Tragfähigkeit verloren hätte.

In Japan ist eine konventionelle Holzbauweise wegen der hohen Erdbebengefahr für Neubauten eigentlich nicht erlaubt. NUR-HOLZ konnte aber in allen Belangen überzeugen - in puncto Erdbebensicherheit ebenso wie beim Brandschutz.

 

Sie sehen, Ihre Angst vor Feuer ist unbegründet, denn unsere NUR-HOLZ Elemente sind auch im Brandfall sicher und stabil.

 


Schallschutz - Positive Raumatmosphäre

Holz hat die wunderbarsten akustischen Eigenschaften.
 

Einerseits sind die schönsten und wertvollsten Musikinstrumente aus Holz, diese besitzen Klangkörper, die Schallwellen in bezaubernde Töne verwandeln. Andererseits nutzen Konzert– und Hörsäle die angenehm schalldämpfenden Eigenschaften von Holz.

 

Auch in den reinen Holzräumen eines NUR-HOLZ Hauses hallt es kaum. Die weichen Holzoberflächen fangen Tonschwingungen sanft auf und isolieren auch Außengeräusche. Gerade in den beliebten offen gestalteten Wohn- und Arbeitsbereichen wirkt sich diese Eigenschaft positiv auf die Raumatmosphäre aus - ebenso wie in Objektbauten, wie Schulen, Kindertagesstätten oder Hotels.

 

Mit unseren NUR-HOLZ Elementen lassen sich sogar Schallschutzwände herstellen. Ein Beispiel: Eine 30 cm Wand dämpft 63 dB. Entsprechende Bodenaufbauten auf NUR-HOLZ Deckenelementen helfen auch tieffrequenten Trittschall wirkungsvoll zu dämmen.

 

Statik - Holz hält stand

 

NUR-HOLZ Wände sind statisch selbsttragend und dank ihrer speziellen Verschraubung im Vergleich zu anderen leimfreien Brettsperrholzelementen deutlich stabiler. Durch die formschlüssige Schraubverbindung tragen nicht nur die Kernlagen, sondern auch die verbundenen vertikalen Brettlagen zur Statik bei.

Die kreuzweise und diagonal verschraubten Brettlagen machen die NUR-HOLZ Elemente außerdem verwindungssteif - dennoch bleiben sie so flexibel, dass sie höchste Erdbebensicherheit bieten.

Weitere bauphysikalische Eigenschaften finden Sie in unserer NUR-HOLZ Planungsbroschüre.